Kohlefaser (Carbon) Bi-axial +/- 45 Gelege

Bi-axial Kohlefaser oder Carbon Gelege (Non-Crimp Fabrics) haben zwei parallele Schichten von Kohlenstoff-Fasern, die in einen Winkel von +45 und -45 Grad aufeinander genäht werden. Es gibt Gelege in den Gewichten von 100 bis 600 g/m2, alle in einer Breite von 127 cm. Weil die Kohlefasern in diese Art von Verstärkungsmaterialien völlig gestreckt im Material liegen sind optimale Zug- und Biegefestigkeit im Laminat vorhanden. Biax Gewebe eignen sich für die bekannte Verarbeitungsprozessen wie Handlaminieren, RTM und Infusion.

Biaxal Carbon Gewebe haben ausgezeichnete Formbarkeit und lassen sich einfach imprägnieren mit dem Harzsystem, so dass der Benutzer schnell Dicke aufbauen kann, was Zeit spart. Die Stickgarnen verhindern das ausfransen so dass man ein Gelege leicht in Streifen oder Bänder schneiden kann.

Typische Anwendungen vom Kohlefaser oder Carbon Biaxal Gelege: Fahrzeug-Paneele, Sitzungen, Marine Strukturteile, Kohlefaser-Formen, zwischenschichten für flache Paneele.